Hilfe für Verwundete

Wir betreuen Verwundete in Deutschland und organisieren alles rund um ihre Heilung. Auch direkt in der Ukraine unterstützen wir die medizinische Versorgung von Soldaten und Zivilisten. Der Bedarf ist riesig, denn Russland führt seinen erbarmungslosen Krieg gegen die Menschen in der Ukraine unbeirrt fort.

Patientenbetreuung und Bürokratiehilfe

Seit 2014 kümmern sich unsere Ehrenamtlichen um verletzte ukrainische Soldaten, die in Berlin und Brandenburg ärztlich versorgt werden. Mit Russlands Überfall auf die gesamte Ukraine haben Bund und Länder zwar die Evakuierung nach Deutschland übernommen.

Doch hier angekommen stehen die Helden vor großen bürokratischen Hürden. Wir helfen ihnen durch den Formular-Dschungel bei Sozialämtern, Jobcentern und Krankenkassen. Ist die stationäre Behandlung abgeschlossen, kümmern wir uns um eine Unterkunft, damit die Patienten ambulant versorgt werden können oder organisieren die Rückkehr in die Ukraine. Mehr als 50 Verwundete und ihre Angehörigen konnten wir so bereits unterstützen.

Medizinische Hilfe in der Ukraine

Auch direkt in der Ukraine unterstützen wir die medizinische Versorgung. Dort leiden Opfer von Luftangriffen und Soldaten häufig an komplizierten Knochenbrüchen. Ohne chirurgischen Eingriff wären lebenslange Nervenschäden, Fehlstellungen und ständige Schmerzen die Folge.

Damit diese Menschen wieder gesund werden und ein normales Leben führen können, unterstützen wir ukrainische Ärzte mit dringend benötigten Materialien und Implantaten.

Knochenchirurgie und 3D-Implantate

Mit medizinischen Schrauben, Platten und Nägeln setzen Chirurgen zertrümmerte Knochen wieder zusammen. Für diese sogenannte Osteosynthese werden in der Ukraine alle Arten von Implantaten in großen Stückzahlen benötigt.

Bei manchen Verletzungen sind die Knochen jedoch so stark zertrümmert, dass sie nur durch speziell angefertigte 3D-Implantate ersetzt werden können. Dafür wird hochwertiges Titanpulver geschmolzen und Schicht für Schicht mit einem 3D-Drucker aufgetragen. So entstehen individuelle Kiefer-, Gelenk- und Schädel-Implantate.

Spenden für Knochenersatz

Durch Russlands brutalen Krieg ist der Bedarf an Osteosynthese-Materialien enorm. Wir sammeln Spenden für die Beschaffung, damit die vielen Schwerverletzten versorgt werden können.

Die Herstellung individueller Implantate unterstützen wir durch den Kauf des Titanpulvers für den 3D-Druck. Ehrenamtlich und Hand-in-Hand mit den behandelnden Chirurgen verarbeiten Ingenieure das Material zu fertigen 3D-Implantaten. Durchschnittlich 500 Euro kostet der Knochenersatz – ein kleiner Preis für ein menschenwürdiges Leben ohne Schmerzen.

Jetzt mithelfen

Dieses Hilfsprojekt braucht Ihre Unterstützung. Jede Spende leistet einen wichtigen Beitrag und rettet Menschenleben.